Das soziologische Gefängnis!

2015-12-23 § Ein Kommentar

Noch bevor die Ausführungen beginnen möchte ich auf zwei Dinge reflektieren, so als wäre meine geistige Welt voll und ganz determiniert. Die Erwartungen (soziologisch gesehen) sind die Handschellen – sind die Drahtgitterstrahlen, die Stachel-Drähte, die Fussfesel beschrenkt auf eine gewisse Anzahl und deren Bedeutung von Atributen. Beispiele sind: Mein Ich, Das Hier, Das Wir, deine Welt, meine Welt, Weltenverkettung!

Vier Minuten noch – dann könnte sich das nivilierte =NOMEN(rnd(26);8;8)) auf eine andere Basis bringen! Vieles hat sich innerhalb dieser vier Minuten ereignet. Ich konnte schmatzen, essen, mich laben, mir Verben aussinnen!

 

Advertisements

Wo bin ich?

Du siehst dir momentan die Archive für Dezember, 2015 auf Gedanken mit dem Netz gefangen an.